Welche Ergänzungen sind gut für Ihr Immunsystem?

Zubereitung der Echinacea-Tinktur in einem Glasgefäß

Das iImmunsystem ist wirklich ein erstaunliches System. Studien haben ergeben, dass es viele Wunder vollbringt, die die Menschen trotz der derzeit verfügbaren fortschrittlichen Technologie nicht verstehen oder nachahmen können. Der Körper hat etwa 100 Billionen Zellen, aus denen alle Organe, Organe, Muskeln, Gewebe, Augen, Haut und andere Körperteile bestehen.

Unsere Zellen

Jede Sekunde sterben etwa 8 Millionen Zellen ab und werden durch neue Zellen ersetzt, die den Körper immer wieder neu beleben. Diese Billionen von Zellen führen in jeder Sekunde Ihres Lebens Millionen, wenn nicht Milliarden komplexer Aufgaben aus, unabhängig davon, ob Sie wach sind oder schlafen. Der Körper ist eine "elektrische Maschine", die diese Aktionen in erster Linie durch Enzyme auslöst, die komplexe chemische Reaktionen durchführen, die jede einzelne freundliche Zelle in Ihrem Körper identifizieren und sofort mit ihr kommunizieren und sie kontrollieren können. Dies ist viel leistungsfähiger und intelligenter als jeder Computer, der heute existiert.

Wenn der menschliche Körper kein "Immunsystem" hätte, müssten wir uns ständig in einem keimfreien, versiegelten Plastikgefäß aufhalten, oder wir würden in ein paar Tagen sterben. Wo auch immer wir leben, sind wir von Keimen oder Mikroformen umgeben und werden von ihnen angegriffen. Wenn diese pathogenen Mikroben in unseren Körper eindringen, schaffen sie die perfekte Umgebung für Krankheiten. Wie Robert Young Ph.D.. Diese Mikroformen greifen unsere Zellen an und erzeugen giftige saure Abfälle im Körper, die gesunde Zellen angreifen und zu einer Vielzahl von Krankheiten führen.

Verteidigungskräfte

Wie kann der Körper uns also vor diesen fremden Eindringlingen und den daraus resultierenden Krankheiten schützen? Die Aufgabe der "Verteidigungstruppe" besteht darin, den Körper jederzeit zu verteidigen, indem sie Eindringlinge (Antigene) daran hindert, die Frontlinie zu überqueren, oder diejenigen eliminiert, die es schaffen, in den Körper einzudringen. Eindringlinge gelangen vor allem über die Nahrung, die wir zu uns nehmen, über das, was wir trinken und was wir einatmen, in den Körper, aber auch über die Haut, die Ohren, die Augen, den Mund und die Nase. Das bedeutet, dass unsere "Verteidigungskräfte" jederzeit wachsam sein müssen, um diese und andere Bereiche des Körpers zu schützen. Man schätzt, dass die "Verteidigungskräfte" aus etwa 1 Billion Zellen bestehen.

Aber woher kommen die "Verteidigungskräfte" und wie können sie darauf trainiert werden, den Unterschied zwischen günstigen Zellen und fremden, den Körper schädigenden Zellen zu erkennen? Alles beginnt mit dem "Knochenmark". Diese Fabrik produziert aus Stammzellen kontinuierlich eine Vielzahl unterschiedlicher Zellen, die alle ihre eigenen spezifischen Funktionen und Kontrollmechanismen haben. Dazu gehören die Billionen von "Kriegern" des Immunsystems, von denen es zwei Hauptgruppen gibt, die 8 primäre "Kampfgruppen" bilden. Die erste Verteidigungslinie sind die Fußsoldaten (Fresszellen und Makrophagen), und die wahren Helden des Kampfes sind die B-Zellen, T-Zellen und natürlichen Killerzellen (NK-Zellen) (Lymphozyten).

Ausbildungsakademie

Dann haben wir die "Trainingsakademie", den Thymus, der als unintelligentes Stück Rindfleisch wahrgenommen wird und Billionen von Immunzellen (Lymphozyten), die so klein sind, dass sie für das bloße Auge unsichtbar sind und keine bekannte Intelligenz in sich tragen, darauf trainiert, unzählige verschiedene Zelltypen und fremde Eindringlinge (Antigene) im Körper zu identifizieren. Noch erstaunlicher ist, dass diese Zellen jedes befreundete Mobiltelefon und die "Identität" aller Eindringlinge bestimmen und eine spezielle Waffe (Antikörper) zur Beseitigung jedes einzelnen Eindringlings entwickeln können. Anschließend speichern sie diese Informationen, so dass der Eindringling sofort vernichtet wird, wenn er identifiziert wird.

Aus diesem Grund bekommt man bestimmte Krankheiten wie Mumps, Masern und Windpocken nur einmal. Studien haben gezeigt, dass die Waffenfabrik des Immunsystems (B-Zellen) mehr als 1 Million verschiedene Antikörper gegen bestimmte Eindringlinge produzieren und speichern kann. Woher bekommen sie diese Informationen? Denken Sie daran, dass viele dieser Zellen nur eine kurze Zeit leben, so dass diese Informationen an neue Zellen weitergegeben werden müssen. Das ist ein absolutes Wunder, denn nur wenn ein Handy ein "Bewusstsein", ein "Gedächtnis" und die Fähigkeit zum "Denken" hat, ist es in der Lage, diese Daten zu übermitteln und zu verarbeiten. Wie das funktioniert, hat der Mensch bisher noch nicht ergründen können! Dann ist da noch die vielseitige Milz.

Über Knochen schmal

Das Knochenmark wird erst nach der Geburt eines Babys produziert. Um den Säugling vor Antigenen zu schützen, während er sich in der Gebärmutter befindet, produziert die Milz alle wichtigen Immunkrieger. Sobald das Baby geboren ist, beginnt das Knochenmark mit der Produktion, und die Milz steuert in erster Linie die Installation der Immunkrieger an den vielen Stellen, an denen sie ständig patrouillieren, z. B. im Blutkreislauf, im Lymphsystem, in den Speicheldrüsen, in den Gelenken und in den Mandeln, um fremde Eindringlinge zu erkennen. Wenn zu irgendeinem Zeitpunkt eine Immunreaktion auftritt, die große Mengen an Kriegern benötigt, kann die Milz aushelfen und die benötigten zusätzlichen Krieger erzeugen.

Stellen Sie sich vor, was für eine unmittelbare Kommunikation zwischen diesen zahllosen Zellen erforderlich ist, um diese Immunreaktionen und die darauf folgenden Kämpfe zu steuern. Das letzte Produktionszentrum, aber eines der bedeutendsten und wundersamsten, sind die Lymphknoten. Das Lymphsystem, ein lebenswichtiger Teil des Immunsystems, ist größer als der Blutkreislauf, mit Lymphgefäßen, die alle Zellen und Zellen in jedem Teil des Körpers erreichen.

Polizeikräfte

Das Lymphsystem umfasst eine "Polizeitruppe", die im ganzen Körper patrouilliert und mit Hilfe einer "Polizei-Intelligenzgruppe" Informationen über Eindringlinge und Zellen sammelt und speichert. Die Lymphflüssigkeit fließt ständig durch den ganzen Körper und trägt die "Intelligenzsammler", die alle 100 Billionen Zellen ein paar Mal am Tag aufspüren und Daten an die "Polizeistationen" (die Lymphknoten) zurückgeben. Diese Informationen werden gespeichert, und die "Behörden" reagieren auf einen Alarm, indem sie die benötigte Art von "Polizisten" (Widerstandskämpfer) produzieren. Diese Informationen werden sofort an alle wichtigen Kampf- und Unterstützungsgruppen weitergeleitet, und die entscheidenden Krieger werden auf das Schlachtfeld mobilisiert, um die Eindringlinge loszuwerden, die Schlacht zu bereinigen und die Körperfunktionen zu normalisieren.

Erinnern Sie sich an

Die "Verteidigungstruppe" des Immunsystems ist jederzeit bereit und im Einsatz, um den Körper zu schützen. Sie wissen jetzt ein wenig mehr über das erstaunliche "Immunsystem" und wie wichtig es ist, dass es jederzeit seine volle Leistung erbringt. Aber wie können Sie das erreichen? Indem Sie Ihr Immunsystem ausreichend mit den richtigen Nährstoffen versorgen, steigern Sie seine Kampfkraft, indem Sie die Anzahl der Truppen in der Verteidigung erhöhen und sicherstellen, dass sie jederzeit "kampfbereit" sind. Es gibt verschiedene natürliche Nahrungsergänzungsmittel für Ihr Immunsystem, die dafür sorgen, dass Ihr Immunsystem und seine erstaunliche "Verteidigungstruppe" ständig auf Hochtouren arbeiten und Sie vor allen möglichen Eindringlingen schützen, damit Sie gesund und frei von Krankheiten bleiben.

Notiz nehmen

  • Beta-Carotin - steigert die Produktion von NK- und T-Helferzellen und hilft, überschüssige freie Radikale abzufangen.
  • Bioflavonoide - diese Gruppe von Phytonährstoffen stärkt das Immunsystem, indem sie die Zellmembranen vor Umweltschadstoffen schützt.
  • Echinacea - eines der frühesten und besten Heilkräuter, das schon vor über einem Jahrhundert als bemerkenswerter natürlicher Infektionsbekämpfer erkannt wurde. Echinacea regt den Körper an, mehr T-Zellen und NK-Zellen zu bilden und gleichzeitig Interferon auszuschütten, eine der stärksten Waffen des Körpers zur Bekämpfung von Krankheiten.
  • Zink - dieser unschätzbare Mineralstoff steigert die Produktion weißer Blutkörperchen, die Krankheiten bekämpfen, erhöht die Zahl der Killerzellen, die Krebs bekämpfen, und hilft den Zellen, Antikörper freizusetzen.
  • Probiotika - das sind immunstärkende "gute" Bakterien, die in unserem Verdauungstrakt leben.
  • Knoblauch - dieses starke immunstärkende Gemüse regt die Bildung von weißen Zellen zur Infektionsbekämpfung an, steigert die Aktivität der NK-Zellen und kurbelt die Antikörperproduktion an. Selen - dieser wichtige immunstärkende Mineralstoff erhöht die NK-Zellen und mobilisiert senile Zellen.
  • Omega-3-Fettsäuren - diese essentiellen Fettsäuren fördern die immunstärkenden Aktivitäten und helfen bei der Bekämpfung von Keimen. Bestimmte Lebensmittel und Umwelteinflüsse können die "Abwehrkräfte" des Immunsystems daran hindern, ihre Arbeit zu verrichten. Sie müssen diese Bedrohungen für Ihr körpereigenes Abwehrsystem beseitigen.
  • Alkohol - überschüssiger Alkohol entzieht dem Körper immunstärkende Nährstoffe und unterdrückt die Fähigkeit der T-Zellen, sich zu vermehren und Keime abzutöten. Alkohol hemmt auch die NK-Zellen (natürliche Killer) vom Umgang mit Krebszellen und Tumoren.
  • Schlechte Fette. Gesättigte und Transfette beeinträchtigen die Fähigkeit der B-Zellen, sich zu vermehren und Antikörper (Waffen) zur Beseitigung von Krankheitserregern zu produzieren.