Was sind Top Home Remedies für Hefe-Infektion?

Cranberry-Saft

Es gibt nichts Lähmenderes als eine Candida-Hefepilzinfektion. Diese Infektionen können sowohl Männer als auch Frauen betreffen. Sie verursachen Brennen, Rötung und Wundsein sowie Juckreiz und leichten Ausfluss. Wenn Sie sich das nächste Mal in dieser Situation befinden, sollten Sie ein Hausmittel gegen Hefepilzinfektionen in Betracht ziehen. Es gibt viele natürliche Hausmittel gegen Hefepilzinfektionen. Allerdings funktionieren nicht alle davon.

Hausmittel

Wir haben eine Liste der fünf besten Hausmittel gegen Hefepilzinfektionen zusammengestellt.

  • Knoblauch - Obwohl wir Knoblauch vor allem als Zutat in der italienischen Küche kennen, kann er auch zur Behandlung von Hefepilzinfektionen verwendet werden. Allerdings darf die Infektion nicht die Vagina oder den Penis betreffen. Für die örtliche Behandlung können Sie in Ihrem örtlichen Lebensmittelgeschäft Knoblauchpaste kaufen. Diese Paste wird dann direkt auf die infizierte Körperstelle aufgetragen. Nach ein paar Tagen sollten Sie eine Linderung spüren.
  • Teebaumöl - Dieses Hausmittel ist sehr beliebt bei Hefepilzinfektionen. Dieses Öl ist nicht nur wirksam, sondern auch erschwinglich und leicht zu finden. Sie können einfach vier Tropfen Teebaumöl auf einen sauberen, trockenen Tampon für Frauen geben, die an Candida in der Vagina leiden. Das Öl wirkt, indem es in die Vagina eingeführt wird. Außerdem verschafft es die dringend benötigte Linderung.
  • Joghurt - Joghurt ist ein natürliches Hausmittel gegen Hefepilzinfektionen. Allerdings hat Joghurt (die meisten Arten) aktive Bakterien, gute Bakterien. Die guten Bakterien bekämpfen Candida, indem sie die meisten Symptome reduzieren oder beseitigen.
  • Lakritzpulver - Obwohl Lakritzpulver als natürliches Heilmittel gegen Hefepilzinfektionen nicht sehr bekannt ist, ist es sehr wirksam. Geben Sie einen Liter Wasser und einen Teelöffel Lakritz in einen Kochtopf. Bringen Sie die Mischung zum Kochen. Nach 10 Minuten die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren. Sobald die Mischung gekocht hat, seihen Sie sie mit einem Sieb ab, um die Flüssigkeit zu entfernen. Sie können dieses Hausmittel zur Behandlung von Hefepilzinfektionen verwenden, indem Sie es einfach über mehrere Tage träufeln.
  • Cranberry-Saft - Cranberry-Saft ist ein hervorragendes Mittel zur Bekämpfung von Hefeinfektionen. Am besten ist ungesüßter, abgefüllter oder konzentrierter Cranberrysaft. Trinken Sie weiterhin vier Gläser mit je acht Unzen pro Tag, bis die Symptome abklingen.

Fazit

Candida kann mit Hilfe der in den Cranberries enthaltenen Säure bekämpft werden. Am besten ist es, Hefepilzinfektionen vorzubeugen. Um das Risiko zu verringern, sollten Sie locker sitzende Kleidung tragen, Antibiotika meiden und einen stressfreien Lebensstil führen. Wenn Sie doch eine Hefepilzinfektion bekommen, kann sie oft mit natürlichen Mitteln behandelt werden. Wenn die Infektion anhält, sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.