Sind Nitrate gut für einen erigierten Penis?

Spinat

Männer wissen, dass ein zuverlässig erigierter Penis in der Regel auf eine hervorragende Penisgesundheit hindeutet, was für sie ein Grund mehr ist, besessen zu sein von der angriffslustigen Männlichkeit, die sie in ihrer Hose versteckt halten. Verständlicherweise neigen Männer dazu, sich auf den Zustand ihres erigierten Penis zu konzentrieren und wollen immer, dass er so fest und straff wie möglich ist.

Ernährungswissenschaftliche Fakten

Für diejenigen, die eine Situation schaffen wollen, in der der vertikale Penis in seinem bestmöglichen Zustand ist, könnte es sich lohnen, mehr Nitrate in ihre Ernährung aufzunehmen. Nitrate sind chemische Stoffe, die natürlich in bestimmten Lebensmitteln vorkommen. Wissenschaftlich gesehen besteht ein Nitrat aus einem Stickstoffatom und drei Sauerstoffatomen. Wenn Nitrate konsumiert werden, verlieren sie eines dieser Sauerstoffmoleküle und werden zu Nitriten.

Nitrate sind in vielen Gemüse- und Obstsorten enthalten. Manchmal werden sie auch anderen Lebensmitteln zugesetzt, wie z. B. Speck. Allerdings entstehen aus diesen "Zusatzstoffen" oft so genannte Nitrosamine, die gesundheitsschädliche Auswirkungen haben können. Dieser Leitfaden konzentriert sich auf natürlich vorkommende Nitrate. Der Boden enthält viele Nitrate, und deshalb sind sie auch in vielen Gemüse- und Obstsorten enthalten. Dies gilt insbesondere für Obst, das unter der Erde wächst und anfällig für Nitrate ist.

Gemüse und Obst

Beispiele für nitratreiches Gemüse sind Salat, Spinat, Rote Bete, grüne Bohnen, Sellerie, Kohl, Kohl und Karotten. Da Obst in der Regel auf Bäumen wächst, ist es für die Nitrate schwieriger, vom Boden in die Früchte zu gelangen, so dass sie oft einen geringeren Nitratgehalt aufweisen. Einige Früchte, die als gute Nitratquellen gelten, sind Beeren, Stachelbeeren, Himbeeren und Kirschen.

Wie bereits erwähnt, verwandeln sich Nitrate nach dem Verzehr in Nitrite, und einige Nitrite werden zu Nitrosaminen. Die Nitrite, die im Körper durch die Nahrungsaufnahme entstehen, verwandeln sich jedoch im Allgemeinen in Stickstoffoxid und gelangen in den Blutkreislauf. Und hier kommt der Vorteil des erigierten Penis ins Spiel. Stickstoffmonoxid hat mehrere Vorteile. Studien haben gezeigt, dass es dazu beiträgt, das Immunsystem zu stärken, so dass es Krankheiten bekämpfen kann, bei der Datenübertragung zwischen den Gehirnzellen hilft, den Schlaf verbessert, den Blutdruck reguliert, die kardiovaskuläre Gesundheit fördert und die Öffnung der Blutgefäße unterstützt. Gerade der letzte Punkt ist für den erigierten Penis von größter Bedeutung.

Abschließende Anmerkung

Wenn ein Mann erregt ist, sendet sein Gehirn Signale an den Penis, dass er sich auf eine verstärkte Durchblutung vorbereiten soll. Wenn das Blut einströmt, füllt es das schwammige Gewebe im Penis auf. Dies führt dazu, dass sich das Gewebe ausdehnt und so die Erektion des Penis ausgelöst wird. Wenn die Blutgefäße nicht durch Plaque oder andere Substanzen verstopft sind, können sie mehr Blut transportieren, was zu einem festeren erigierten Penis führen kann. Obwohl es viele Faktoren gibt, die zur Stabilität eines erigierten Penis beitragen, kann der Verzehr einer gesunden Anzahl neuer, nitratreicher Früchte und Gemüse hilfreich sein.

Der Verzehr von Nitraten ist nicht die einzige Möglichkeit, Stickstoffmonoxid zu erhalten. Dies kann auch durch die häufige Verwendung einer erstklassigen Penis-Gesundheitscreme unterstützt werden (Pflegekräfte befürworten Man1 Man Oil, das klinisch erwiesenermaßen mild und sicher für die Haut ist). Es ist jedoch wichtig, dass die gewählte Creme einen Inhaltsstoff namens L-Arginin enthält. Diese Aminosäure spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung von Stickstoffmonoxid. Als Bonus kann eine Creme mit Vitamin C weitere Vorteile bieten. Vitamin C ist ein wesentlicher Bestandteil von Kollagen, das wiederum zur Stabilität der erektilen Dysfunktion beiträgt.