Brauchen Sie eine Zusammenfassung der Symptome der Menopause?

Traubensilberkerze (Cimicifuga) im Garten. Selektiver Fokus.

Frauen, die das Alter der Menopause erreichen, fühlen sich möglicherweise von einigen der Wechseljahrsbeschwerden überwältigt. Das sind Frauen, die sich immer gesund und selbstbewusst gefühlt haben. Plötzlich befinden sie sich mitten in einer Besprechung oder Aktion und fühlen sich übermäßig heiß. Auf die Wärme folgt fast augenblicklich starkes Schwitzen und manchmal auch Herzrasen. Diese Symptome werden allgemein als Hitzewallungen bezeichnet.

Symptome

Es ist das häufigste Symptom der Menopause, aber nicht das einzige. Die Psychotherapie ist klinisch definiert als der Tag nach dem Ende der letzten Periode. Es muss ein ganzes Jahr vergehen, bevor eine Frau als in den Wechseljahren befindlich gilt. Realistisch gesehen ist die Menopause definiert als der Zeitraum, in dem die Produktion der Fortpflanzungshormone abnimmt und dann aufhört.

Die Menopause wird auch als Wechseljahre, Lebensumstellung oder Perimenopause bezeichnet. Die Dauer und die Symptome sind bei jeder Frau anders. Hitzewallungen sind oft das offensichtlichste Symptom für Frauen in den Wechseljahren. Es kann zu Herzrhythmusstörungen kommen. Es können vermehrt migräneartige Kopfschmerzen auftreten. Eine Frau kann unter schmerzhaften Muskeln und entzündeten Gelenken leiden. Diese Symptome können so schwerwiegend sein, dass sie das Handeln einschränken. Der Hormonabfall verursacht einige sehr auffällige Symptome im Genital- und Urinbereich. Gereiztes und steriles Gewebe ist ein Beispiel dafür.

Was passiert hier?

Die Membranen der Vulva, der Vagina und des Gebärmutterhalses sind verdünnt, manchmal sogar messbar. Die Zellen können bluten. Es kann zu einem wässrigen Ausfluss kommen. Viele Frauen erleben Blutungen, die immer häufiger und immer dringender auftreten. Eine beträchtliche Anzahl von Frauen leidet in dieser Zeit unter Inkontinenz. Je nach Ausmaß und Bedeutung der Anzeichen können die Frauen ihre Behandlungsstrategie wählen. Ein Hormonersatz ist eine Alternative für Frauen, deren Symptome ihre Fähigkeit, die Aktivitäten des täglichen Lebens zu bewältigen, beeinträchtigen.

Natürliche Wege

Andere Frauen entscheiden sich für natürliche Maßnahmen, um die Menopause zu überstehen. Die Wahl lockerer und bequemer Kleidung aus Naturfasern wie Baumwolle ist eine Möglichkeit, Hitzewallungen zu bekämpfen. Eine Möglichkeit, mit plötzlichen Temperaturanstiegen umzugehen, ist das Tragen von Kleidungsschichten, die man ausziehen kann, um Temperaturextreme zu mildern. Traubensilberkerze ist ein Beispiel für ein natürliches Mittel, das mit der Linderung von Hitzewallungen in Verbindung gebracht wird. Einige klinische Studien scheinen die Vermutung zu stützen, dass dieses Kraut die Fähigkeit des Körpers stärkt, den inneren Thermostat zu steuern. Der Thermostat steuert die Reaktion des Körpers auf Hitzetemperaturen. Nach dem Temperaturanstieg werden kühlende Prozesse wie Schwitzen und Herzrasen ausgelöst. Die Symptome der Menopause können sehr stark sein. Frauen können selbst entscheiden, welche Behandlung sie bevorzugen. Eine Hormonersatztherapie ist die einschneidendste Maßnahme, die unerwünschte Nebenwirkungen haben kann. Natürliche Methoden werden von den meisten Frauen bevorzugt.